Zutatenfür 4 Personen

400 g Basmati Reis,
150 g Berberitzen,
30 g Mandeln (gestiftet),
30 g Pistazien (gestiftet),
1 TL Shatoh Safran,
2 EL Zucker,
3 EL Sonnenblumenöl,
3 EL Shatoh Saphir Salz Madagaskar-Pfeffer

Zubereitung

Den Reis waschen und ca. 30 Min in reichlich gesalzenem Wasser einweichen. 

Die Berberitzen waschen, für ca. 15 Min in etwas Wasser einweichen und danach in einem Sieb abtropfen lassen. Die Berberitzen mit etwas Öl und 2 EL Zucker in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze kurz anbraten.

Die Safranfäden im Möser zerreiben, in einer kleinen Tasse mit 5 EL heißem Wasser mischen und beiseitestellen. 

Den Reis zusammen mit dem Salzwasser in einen großen Topf geben (das Wasser soll ca. zwei Fingerbreit über dem Reis stehen), ohne Deckel für ca. 10 Min kochen, bis der Reis halb gar ist. Danach den Reis in einem Sieb abtropfen lassen.

Die Herdplatte auf hohe Hitze stellen, in einen Topf 4 EL vom Safranwasser und 2 EL Wasser geben und zum Kochen bringen, dann 2 EL Öl dazugeben. Die Reismischung langsam in den Topf geben. Das restliche Safranwasser (aus Safranfäden) auf den Reis geben. Den Topf mit einem Küchentuch abdecken, den Deckel auflegen und diesen mit dem herausstehenden Tuch nach oben hin- zum Griff- umwickeln. Nach ca. 8 min die Herdplatte auf niedrige Hitze herunterschalten und den Reis für ca. 60 min garen lassen.

Nach 60 Minuten den Deckel abnehmen, einen Teller oben auflegen und das Ganze umdrehen, damit der ganze Reis mit einer goldenen Safrankruste herausfällt. Der Reis sollte wie ein Kuchen auf der Platte stehen. Zum Schluss die karamellisierten Berberitzen, Pistazien und Mandel auf dem Reis verteilen.

… wir wünschen Ihnen – bon appétit.

Produkte zum Gericht